TICKET SHOP
| Mein Konto |  Warenkorb

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten  für die Vermittlung von Tickets (nachfolgend auch „Tickets“ genannt) im Internet und für den telefonischen Kartenservice der Veranstaltungstix GmbH, Industriering 10b, 64850 Schaafheim in Kooperation mit der Konzerbüro Augsburg GmbH an/für Kunden/Kundinnen (nachfolgend allein der besseren Lesbarkeit wegen: „Kunden“) für Veranstaltungen jeglicher Art der Konzertbüro Augsburg GmbH.

Die Veranstaltungstix GmbH ist nicht Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen, sondern tritt als Vermittler der Tickets auf. Diese werden durch die S-Promotion Event GmbH durchgeführt, welche auch Aussteller der Tickets ist. Durch den Erwerb des Tickets kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch ausschließlich zwischen dem Karteninhaber (Kunden) und der S-Promotion Event GmbH zustande.

Die Vermittlung der Tickets im Auftrag der Konzertbüro Augsburg GmbH beinhaltet die Annahme der Bestellung und die Abwicklung dieser, einschließlich der Zahlungsabwicklung und dem Versand der Tickets.

Für verschiedene angebotene Veranstaltungen und der hier gesonderten Auftragsabwicklug kooperiert die Verasntaltungstix GmbH mit dem Ticketing Systemdienstleister Print Your Ticket GmbH, Müllerweg 23m 64850 Schaafheim.

I. Vertragsabschluss und Stornierung
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er den Button “Zahlungspflichtig bestellen" auf der Abschlussseite des Onlineticketshops bestätigt hat. Erst mit Mitteilung der Zuteilung von Tickets und Übersendung einer Zahlungsaufforderung der Veranstaltungstix GmbH an den Kunden, kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem Veranstalter über den Verkauf der Tickets zustande.

Die Veranstaltungstix GmbH ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits eine Zahlungsaufforderungen zugeteilt worden ist, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Veranstalter oder von Veranstaltungstix GmbH aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungs-verbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.).

II. Preisbestandteile und  Zahlungsmodalitäten
Die Preise für Tickets können die aufgedruckten Kartenpreise übersteigen. Die Zahlung ist je nach Veranstaltung und Bestellmodalitäten per Kreditkarte (Visa Card oder MasterCard) oder durch Vorkasse per Überweisung möglich. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist im Preis enthalten. Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig. Bei einer Onlinebestellung fällt zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von 2,00 € pro Ticket sowie Versandkosten an.

III. Widerrufs- & Rückgaberechte
Soweit die Veranstaltungstix GmbH  den Kauf von Tickets – wie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben - aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen vermittelt, insbesondere Tickets für Sportveranstaltungen, Konzerte u.ä., liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß § 312b BGB vor. Dies bedeutet, dass ein Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach Bestätigung gemäß I. 1. durch die Veranstaltungstix GmbH namens des Veranstalters bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

VI. Veranstaltungsausfall und Veranstaltungsverlegung
Bei Ausfall oder Verlegung einer Veranstaltung gelten die Regelungen des jeweiligen Veranstalters. Ansprüche des Kunden, vor allem auf Rücknahme der Tickets und Erstattung des bezahlten Kartenpreises, sind gegenüber dem jeweiligen Veranstalter geltend zu machen. Die Entscheidung über Art und Umfang der Rückabwicklung obliegt dem Veranstalter der Veranstaltung.

Sofern der Veranstalter eine Stornierung gewährt und die Veranstaltungstix GmbH mit der Rückerstattung der vereinnahmten Tickets-Kaufpreise beauftragt, übernimmt die Veranstaltungstix GmbH die Rückabwicklung und Erstattung der Tickets im Auftrag des Veranstalters. Da die Absage oder Verlegung einer Veranstaltung keine schuldhafte Pflichtverletzung der Veranstaltungstix GmbH ist, haftet die Veranstaltungstix GmbH nicht für die Erstattung der Vorverkaufsgebühr, Service- und Versandgebühren, diese verbleiben bei der Veranstaltungstix GmbH.

Die Veranstaltungstix GmbH weist darüber hinaus darauf hin, dass Veranstalter möglicherweise eine Rücknahme von Tickets ablehnen, wenn dem Kunden eine Teilnahme an einer Veranstaltung, etwa wegen Erkrankung, nicht möglich ist. Die Entscheidung obliegt ausschließlich dem Veranstalter der Veranstaltung.

Die Veranstaltungstix GmbH ist nicht verpflichtet, den Kunden über Verlegungen und Ausfälle einer Veranstaltung zu informieren. Wir empfehlen sich über die bekannten und relevanten Medien über etwaige Veränderungen in Bezug auf die Durchführung der Veranstaltung zu informieren. Sofern wir die Informationen über solche Veränderungen rechtzeitig vorliegen haben, sind wir stets bemüht diese Informationen publik zu machen.

V. Versandbedingungen
Der Versand der Eintrittskarten erfolgt ausschließlich per Einwurf Einschreiben. Nach Abschluss der Bestellung, Vertragsschluss und vollständiger Zahlung erfolgt innerhalb von 2 Arbeitstagen der Versand der Tickets per Einwurf Einschreiben.

VI. Datenschutz
Die Veranstaltungstix GmbH behandelt die Benutzerdaten streng vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen, soweit sie nicht zur ordnungsgemäßen Auftragsabwicklung notwendig ist (z.B. Weitergabe der Adress-Daten an ein Versandunternehmen). Durch die Bestellung erklärt sich der Kunde mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten für interne Zwecke einverstanden. Weitere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung jederzeit einzusehen.

VII. Schlussklauseln
Die Veranstaltungstix GmbH hat bis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses neben diesen AGB keine mündlichen noch schriftlichen Vereinbarungen getroffen oder Zusagen gemacht. Sollten einzelne Klauseln oder Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Gültigkeit des Vertrages nicht berührt.
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschuss des UN-Kaufrechts (CISG).

Der alleinige Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen sowie Zahlungen ist Darmstadt, sofern Sie ein Unternehmer i.S.v. § 14 BGB sind. Sind Sie Kaufmann, so ist Darmstadt ausschließlicher (auch internationaler) Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Dies gilt im Fall von grenzüberschreitenden Verträgen auch für Nichtkaufleute; hier behält sich die Veranstaltungstix GmbH das Recht vor, auch jedes andere international zuständige Gericht anzurufen.

Stand: 01.08.2015